WILLKOMMEN AUF MEINER WEBSITE

Donnerstag, 13. November 20:00 Uhr im Rentitenz Theater, Stuttgart

Froggy Night

Lachen in feuchter Umgebung: In der Froggy Night lädt Comedian und Zauberweltmeister TOPAS, geborener Fröschle, seine Lieblingsstars ein und bringt auf Stuttgarts teichähnlichster Bühne einen Gast zum Reden, Staunen und Zaubern. Dazwischen zeigen Comedians, Kabarettisten und Artisten ihre besten acts. Der Gastgeber selbst steuert Lieder und Stand-up-Comedy bei. An TOPAS’ Seite: der Journalist und Musiker Mathias Schwardt.

Das Erfrischende: Jede Froggy Night ist anders! Sind Sie sprungbereit
?


Die Kay Ray Band in Köln

Am 24.10 bin ich im GLORIA THEATER in Köln. Ich freue mich besonders meine neue Band im Gepäck zu haben. Eigene Songs, sonnige Gags, die nicht korrekt sind und auf der AIDS Gala in Köln für Aufruhr sorgten…warum eigentlich? Wer jetzt denkt ich fahre mit eingezogenem Haupt nach Köln irrt sich. So scheisse wie es im Maritim war, so schön wirds im Gloria. Gutes Ambiente, kein schwules Spiesbürgertum und vor allem nicht diese dauernden Aufrufe nach Spenden. Übrigens bei mir könnt Ihr auch für die Aidshilfe spenden. Ihr werdet nur nicht dauernd ermahnt das zu tun. Viel Spaß wünscht Euch Kay Ray

Tickets gibt es hier

Wieder Benefiz für kids: Kay Ray – 2014 in Drakenburg

News & Aktuelles
Wieder Benefiz für kids: Kay Ray – 2014 in Drakenburg

Im September ist es wieder soweit! Der Hamburger Comedian und Entertainer Kay Ray hat sich erneut und nach 2012 bereits zum, zweiten Mal bereit erklärt, einen Benefizauftritt für uns zu gestalten.

Wann? 20.09.2014

Wo? Bowlero Drakenburg

Einlass ab 18 Uhr, Showtime um 20 Uhr

Im Bowlero gibt es keine nummerierten Plätze, wer zuerst kommt, hat die freie Platzwahl!

Wir danken Kay Ray für seine fortwährende Bereitschaft, uns zu unterstützen! Und natürlich danken wir dem Bowlero, dass uns die Lokation zum Nulltarif zur Verfügung stellt!

Neben den im Plakat genannten Vorverkaufsstellen könnt ihr Tickets hier erwerben.
In den Onlineshop haben wir nur einige wenige Karten eingestellt, da dies ein Testlauf für uns ist. In den Vorverkaufsstellen zahlt ihr 20 Euro je Ticket.

Kauft ihr online, kommen Gebühren dazu. Der Onlineshop erhebt 1,50 Euro je Ticket an Gebühren und schlägt zusätzlich die Gebühren für die Zahlung drauf. Bei Zahlung beispielsweise mit Paypal sind das nochmal 80 Cent. Ihr bekommt dann ein Onlineticket, das ihr vor Ort in eine gedruckte Eintrittskarte tauschen könnt.

Kay Rays offizielle Pressemitteilung:

“Nicht jeder, der einen Bombensack hat, ist ein Terrorist!”

So spricht Kay Ray, das frechste Aphrodisiakum des Erdballs. Kay Ray macht und will Spaß – mit allen Schikanen! Rote Rasta-Locken, gelbe Schuhe mit grünen Sohlen, oder doch lieber weizenblonde Strubbelhaare und rote Stiefel mit blauem Absatz. Auf jeden Fall hauteng, quietschbunt und 100% Polyester. Alles geht, Hauptsache kein langweiliger Konformismus.

Blitzschnell, intuitiv schnappt das pfiffige Improvisationswunder nach Fäden, die sein Publikum arglos auslegt. Strickt daraus in der nächsten Sekunde sein hemmungslos prickelndes Programm, hüpft als freies Radikal über die Bühne und stellt springteufelgleich jeden Rauschgoldengel in den Schatten.

Mit expressiver Stimme singt der androgyne Edel-Punk große Pop-Perlen, interpretiert eigenwillig Diven wie Marlene Dietrich, Zarah Leander, Milva…und erzählt charmant, nonchalant, kess, selbstironisch Stories über große Politik und kleine Nickeligkeiten, spießige Provinzler, exzentrische Friseure, hysterische Tunten oder kauzige Tanten.

Ein schrill schillernder, wandlungsfähiger Froschkönig, zum Knutschen und “An-die-Wand-knallen”, in dem ein empfindsamer, hellwacher Prinz steckt. Kay Ray polarisiert und provoziert, er hat “ungeschützten Publikumsverkehr”, ist über- und ergreifend und wie kein anderer versteht er es, traumwandlerisch zwischen Sauerei und Sensibilität zu lavieren. (Ute Nebel – Unterhaus/Mainz)

»Gay Night at the Zoo« Die große Open-Air-Swing-Party am Freitag, dem 22. August 2014

Einlass 19:00 Uhr

Beginn 20:30 Uhr

Als Highlight der Sommersaison gilt nun schon seit zehn Jahren die charmante und weltweit einzigartige GAY NIGHT AT THE ZOO. Inmitten von Elefanten, Tigern und Pinguinen wird gesungen, geswingt, lässig getanzt und ausgelassen gefeiert.

Luci van Org, Roman Shamov, Kay Ray und das großartige BVG-Orchester unter der Leitung von Yukari Ishimoto und Dirk Wucherpfennig sorgen für die musikalische Stimmung und werden mit ihren Songs und Swings auch das letzte Tanzbein in Schwung bringen. Moderiert wird die schwul-lesbische Open-Air-Party im Zoo Berlin auch in diesem Jahr von Gerhard Hoffmann.

Ein umfangreiches kulinarisches Angebot zwischen Lampionterrassen und Pinguinbar sorgt für das leibliche Wohl der Party-Gäste. Nach dem Konzert geht es direkt mit bester Tanzmusik von DJ Monique vom Café Fatal aus dem SO 36 weiter durch die Sommernacht – die Eintrittskarten schließen auch in diesem Jahr die Party am darauffolgenden Sonntag, 24. August 2014, im Café Fatal ein – auf in ein langes Swing-Wochenende im August!

Gay Night at the Zoo

Der Vorverkauf über das Internet ist beendet!

Karten erhalten Sie noch für je 19,00 € bei:
Connection‑Garage • Prinz Eisenherz • Galerie Janssen • Mann‑O‑Meter e.V. • Toms Hotel
oder am 22. August ab 19:00 Uhr an der Abendkasse am Elefantentor.

Grillen mit Kay Ray auf dem Spielbudenplatz

Am Freitag, den 15. August geht‘s wieder heiß her auf dem Spielbudenplatz: Zum mittlerweile vierten Mal feiert ganz Hamburg das St. Pauli Grillfest mit Kay Ray!

Bevor Schmidt-Chef Corny Littmann und Michael Durst von der Fleischerinnung Hamburg den Abend um 19 Uhr offiziell eröffnen, wird schon mal kräftig angegrillt: Die Meister der Fleischerinnung bieten zahlreiche Grillspezialitäten zu besonders günstigen Preisen – fix und fertig zubereitet von einem der Imbisswagen oder zum Selbstbrutzeln: einfach an der Frischetheke aussuchen und ab damit auf den großen Schwenkgrill. Die nötigen Beilagen wie Salate, Saucen und Brot und entsprechende Kaltgetränke gibt’s natürlich auch – und Livemusik: Dynamischen Folk-Pop spielt die Hamburger Singer-Songwriterin vivie ann.

Ab 20.30 Uhr lädt dann der schrill-bunte Schmidt-Liebling Kay Ray zu seiner großen Sommershow ein: Scharf geschossene Pointen, begnadet interpretierte Pop-Perlen, Party für alle und Spiel ohne Grenzen: Kay tritt gegen das Publikum an, dem tolle Gewinne winken. Und er versteigert ein einmaliges Event: einen Tag mit sich selbst! Kay kommt auf Hausbesuch, macht der Omma die Haare schön, trinkt mit Mutti um die Wette und bringt Vati vielleicht sogar den Trick mit den Knetfiguren bei … Das wird ein Spaß!

15. August 2014
Fr ab 18 Uhr
Spielbudenplatz (vor dem Schmidt Theater)
Eintritt frei!

Schmidt on Tour

“Schmidt Show on Tour” im Meerkabarett auf Sylt am 08.08. und 09.08.2014

450.000 Besucher kommen jährlich ins Schmidt Theater und ins Schmidts TIVOLI auf der legendären Hamburger Reeperbahn, um sich erstklassig unterhalten zu lassen – und das seit 25 Jahren.

Sie zählt zu den berühmtesten Meilen der Welt. Jetzt kommt ein schillerndes Stück Reeperbahn nach Sylt – die „Schmidt Show“ geht wieder on Tour!

Seit 25 Jahren sorgt die „Schmidt Show“ auf dem Hamburger Kiez für grandios gute Unterhaltung zu später Stunde: Im traditionsreichen Schmidt Theater öffnet sich jeden Samstag um 24 Uhr der Vorhang für einen einmaligen Mix aus wahnwitziger Comedy, wunderbarer Musik und tollkühner Akrobatik – jede Woche neu, jede Woche ausverkauft!

In den 90er-Jahren wurde die „Schmidt Show“ – damals von Corny Littmann, Marlene Jaschke und Lilo Wanders moderiert– durch die Ausstrahlung in den dritten Fernsehprogrammen bundesweit bekannt. Seitdem ist sie ein Highlight jedes Reeperbahn-Bummels, ein Publikumsmagnet für Hanseaten und Touristen gleichermaßen. Egal, ob der Abend hier sein großartiges Finale findet oder die Party danach erst so richtig losgeht: Hier stellen die Stars der Comedy-Szene ihre Entertainer-Qualitäten unter Beweis und präsentieren Breakdance-Akrobaten, Zauberer und Pop-Poeten, Jongleure und Travestiekünstler, Musiker, Schwertschlucker und Gedankenmagier, kurz: einmaliges Varieté mit wunderbaren Künstlern und bunten Überraschungsgästen.

Nun ist das Schmidt Theater zum ersten Mal im Meerkabarett zu Gast. Erleben Sie das Original von der Reeperbahn – schrill, schräg und gnadenlos!

Tickets?

Die Halle, die alle bewegt

Kay Ray ist Botschafter für das Projekt “Eine Millionen Bauherren gesucht!”

Es ist unsere Vision, eine moderne Sporthalle mit Strahlkraft für den Behindertensport in Hamburg zu bauen. Helfen Sie mit! Kinder mit Behinderung möchten genau wie alle anderen aktiv am Sportleben beteiligt sein.

Für dieses Ziel soll eine Sporthalle entstehen, die den Bedürfnissen von Menschen jeglicher Behinderung umfassend gerecht wird. Neben den Schülern der Bugenhagen-Schule soll auch der Behindertensport in Hamburg davon profitieren. Daher wird die Halle den entsprechenden Vereinen kostengünstig zur Verfügung stehen. So schaffen wir nachhaltige Strukturen und stärken den Behindertensport langfristig.

Weitere Informationen finden Sie unter www.alsterdorf-helfen.de

Hafensänger und Puffmusiker e.V.

Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung sozial- und körperlich benachteiligter Kinder

Im Jahre 2009 gegründet, hat der Verein, derzeit ca. 480 Mitglieder (Stand November 2013).

Das Vereinsziel ist die Unterstützung von benachteiligten Kindern zur Teilhabe am sozialen Leben. Immer dann, wenn es aus öffentlichen Mitteln keine Förderung mehr gibt, aber dennoch das kleine bisschen mehr fehlt, dass den Kindern die Teilnahme am sozialen Leben ermöglicht, versuchen wir, zu helfen.

Auch Kay Ray unterstützt den Verein.
Weitere Informationen finden Sie unter www.hafensaenger-und-puffmusiker.de